22.04.2008 Alles neu macht der April - Nach dem überraschenden Ausstieg Pfotes und dem mysteriösen Verschwinden des noch frischen Bassspielers Kralle blicken die verbliebenen Altrocker der Staatsgewalt nach vorne.
"Ich mein, man kann ja nicht immer nur nach hinten oder unten gucken, da rennt man ja ständig irgendwo gegen", bemerkt gewohnt scharfsinnig der heimliche Superstar der smarten Punktruppe, Bohne, "außerdem war es schwer genug, jemand zu finden, der nicht ständig fragt, ob er pupsen darf, wenn er mal muss - wir sind doch nicht Tomte oder so."
Mücke bleibt sachlich: "Ich schaue Zombie gerne beim Spielen zu."
Zottel und Lax, das Mädchen mit den kurzen und der Junge mit dem den langen Haaren, sind sich einig: "Zombie hat eine gute Frisur".
Jesus, so sagt man, hatte auch eine gute Frisur. Ob Zombie die Massen ähnlich begeistern kann, wird sich zeigen; Wer besser Bass spielt, dürfte klar sein.


23.03.2008 Auf eigenen Wunsch scheidet Pfote mit sofortiger Wirkung aus dem Staatsdienst aus, um sich einer größeren Aufgabe in einem privaten Unternehmen zu widmen.
Wir bedauern diese Entscheidung, gleichwohl wünschen wir Pfote alles Gute und viel Erfolg.
Weiterhin unklar ist der Verbleib des Dienstanwärters Kralle.
Sachdienliche Hinweise bitte an post@pogopogo.de


28.01.2008 Man könnte sich das Leben als Deutschpunkband ganz einfach machen. Gefällige Stücke in betrunkener Besetzung spielen, die alle schon kennen, und gut ist. Von ihrem unausgesprochenen Chef, dem legendären Bandgründer Mücke, haben die Musiker der Staatsgewalt eine andere Berufseinstellung vermittelt bekommen: Immer das Gegenteil von konventionell machen, oder so.
So entstand wohl auch die Idee, bei der Veranstaltung "House Of Music" im FZH Buxtehude, bei der am 2.3. der Buxtehuder Boden bebt, mitzumischen. Bach und Haydn oder ähnliches sind dabei, gespielt von Schülern, die auf Schulen gehen. So weit, so erwartbar. Wer denkt, hier ginge es nur um dicke Kulturfördergelder und Freibier, der irrt vielleicht.
Fakt ist: kost nix, (richtige) Livemusik geht gegen 19h mit Dezibell los, zum Abendbrot seid ihr (angeschickert) wieder bei Mama und Papa. Konkretes unter LIVE.


21.09.2007 Mit Staatsgewalt-Klamotten ist es ein bisschen so wie mit dem Pfeiferauchen oder Bartwachsenlassen. Fast jeder Mann hat es schon mal ausprobiert oder wenigstens davon geträumt, es zu tun. Doch gerade der klassisch ausgerichtete Herr weiß oft nicht so recht, wie er die coolen Fetzen in seine Garderobe integrieren soll; diese gehören auf den ersten Blick zwar sicher zu den Basics des kampferprobten Rockers mit Stil, doch der abenteuerlich Ruch der ihnen anhaftet, ist selbst für hartgesottene Rüpel oft etwas to much.
Wer zur Abwechslung etwas verwegener rüberkommen möchte, sollte beim anstehenden Konzert im FZH Buxtehude (Samstag, 29.9.) unbedingt sichten, was an fancy Varianten im Angebot ist. Das neue SG-Shirt ist derzeit erste Wahl für lässig moderne Freizeitkombis. Auch wer es weniger modisch mag, geht nicht leer aus; einfach mal nachfragen, mit Glück fängst du dir eine (super rare Textilie).


13.08.2007 Die Sommerpause ist vorbei, ihr Ärsche!
Bald. Spätestens am 29.09. im FZH Buxtehude mit SMALL TOWN RIOT & IN VINO VERITAS. Bis dahin polieren wir unsere "Instrumente".


09.07.2007 Trotz Regen und Swingsound hagelte es Kot und Köter: Harsefeld ist immer eine Reise wert. Sehen kann man das unter FOTOS oder in einem grandios schäbigen Video.
Einen kürzeren aber sonst fast identisch guten Film kann man sich auch in unserem Youtube-channel anschauen.
Elektronisch auf dem neuesten Stand: Staatsgewalt 2.0


06.07.2007 "My Bloody Ethos", die das morgen anstehende arschgeile Superfestival in Harsefeld eröffnen sollten, sind verhindert. Für hochwertigen (Punk)Ersatz wurde bereits gesorgt; die Oldschool-trash-punkband "Exploding Heads" werden am Samstag eure Ohren durchfegen.
Los gehts um 15h, also wirklich los, nix Einlass, den gibt es nicht, gibt ja keine Türen oder so.
Sonnenbrille nicht vergessen!


22.04.2007 Ein dicker Haufen Scheiße, Bier und hübsche Menschen warten in der Rubrik Fotos auf Dich und Deine Freunde. Einfach auf Wiederholungskonzert klicken, zurücklehnen und Bier aufmachen. Gewohnt zügig und zuverlässig: Die Punkroboter von der STAATSGEWALT.


12.03.2007 Überraschend erhielten wir die Nachricht, dass Knolle für einige Zeit ins Gefängnis Ausland muss.
Das ist deine Chance!
Staatsgewalt sucht für 18 Monate einen Aushilfsgitarristen.

Du bringst mit:
Lust auf Bier
Bier
eine Gitarre
die Fähigkeit eine Gitarre zu spielen
einen Führerschein (optimal)

Du kriegst:
Lust auf Bier
Bier
Ruhm
Street Credibility
Ohrenschäden
eventuell Durchfall

Insgesamt eine mehr als positive Bilanz. Also wenn du Lust hast, ab April 18 Monate lang den Rebellen zu markieren und verrückte Geschichten zu erleben, dann bewerbe dich unter info@pogopogo.de oder im Pöbelbuch.
Dein erster Auftritt ist am 21.04. im ausverkauften Freizeithaus Buxtehude.


04.03.2007 Für reaktionäre Punker gibt es nun wieder oldschool Bullen- statt newschool Krankenhausfarben. Nur das sozialistische Rot ist etwas dunkler geworden, analog zum fortschreitenden Niedergang des Sozialsystems.
Sonst hat sich nix geändert bei den lustigen 6, nur der FZH-Wiederholungstermin liegt jetzt auf dem 21.04. Also: rechtzeitig Karten sichern! Und auf einen weiteren Spitzentermin im April warten, der noch vom Bundesrat bestätigt werden muss. Die schönsten Momente aus Lüneburg gibt es unter Fotos oder in euren Herzen.


10.02.2007 Alle, die wo gestern leer ausgegangen sind und im Schnee stehen bleiben mussten, weil die Arena mit ca. 1.500 zahlenden Gästen überfüllt war: Glück gehabt, ihr könnt euch das Höllenspektakel bei besserem Wetter (fast Frühling) und mit mehr Lebenserfahrung ansehen.
Am 21.04.2007 wird das Konzert wiederholt. Fotos aus der Arena sind unter - Überraschung - Fotos zu finden. Tolle Videos mit ohne viel Kack im SG Youtube Channel unter www.youtube.com/user/pogopogopunktde


04.02.2007 pogopogo.de grüßt dich!
Das Jahr 2007 wird Pogojahr, dementsprechend gibt es hier eine Rundumerneuerung. Jetzt ist alles HDready und kaputt geil. Am Freitag, den 09.02. kommen Menschen mit Frisur und Hang zum Schwofen in das FZH. Gatsmas! Exploding Heads! Staatsgewalt! Neues Programm! Günstig Bier (ab 16)! Konsum (ab 10€)! Junge Menschen!


10.09.2006 Willkommen auf pogopogo.de
Mit der neuen Besetzung hat die Staatsgewalt endlich ausreichende finanzielle Power für eine anständige Internetpräsenz. Über www.staatsgewalt.de.ms bleibt die Seite weiterhin erreichbar, Insider merken sich aber schon heute die Adresse von morgen, die ab heute erreichbar ist.
Desweiteren geht es im Oktober auf große Deutschland-Tournee; die Termine können unter LIVE eingesehen werden. Mit forschen Schritten geht es also weiterhin Richtung oben.
Die letzten Textilien können in Form von Kapuzenpullovern, Girlies und edlen T-Shirts am Samstag im Schlachthof erworben werden.


01.09.2006 Fünf - Der menschliche Mikrokosmos; die Zahl des Menschen, der mit ausgestreckten Armen und Beinen ein Fünfeck bildet. Das Fünfeck, das ohne Ende ist, hat Teil an der Symbolik der Vollendung und Kraft des Kreises, und die Fünf ist eine Zirkularzahl, da sie sich, wenn sie potenziert wird, in der letzten Stelle immer wieder selbst schafft oder so. Wie der Kreis symbolisiert das Fünfeck das Ganze; der Quincunx ist die Zahl des Zentrums und des
Zusammentreffens von Himmel und Erde sowie der fünf Himmelsrichtungen. Die Fünf symbolisiert auch Meditation; Religion; Trunksucht; Wirksamkeit; Vielseitigkeit und - außer in Bayern - die fünf Sinne. Fünfblättrige Blumen und fünfzackige Blätter stehen für den Mikrokosmos. Der fünfzackige Stern stellt wie das Fünfeck die integre Individualität dar und steht auch für geistiges Streben und Bildung, wenn er aufwärts zeigt, während er abwärts gerichtet
ein Symbol der Coolness und menschlichen Härte ist. Die fünf Finger bildeten die erste Faust. Aber: 1+2+3 = 6
Daher sind wir jetzt zu sechst. Mit den Augen kann man das unter Band abchecken, auf die Ohren haut dir Zottel im Flashplayer oder auf Myspace.com/staatsgewalt - dort gibt es das neue eher unpolitische Lied "Revolte, Schmidt". Live zeigt sich das mächtige Sixpack am 16.09. im Schlachthof Stade.